Alexander rettet Verletzten
aus brennendem Fahrzeug!

26. Mai 2017 - Held der Straße – April 2017

Alexander wird „Held der Straße“ im April!

 

Ende 2016 erlebte Alexander Mihm, wie auf einer Bundesstraße zwischen Hartmannshain und Grebenhain ein Wildschwein auf die Straße rannte und mit einem circa 80 km/h schnell fahrenden Fahrzeug zusammenstieß. Daraufhin kam das Auto von der Fahrbahn ab und fing augenblicklich Feuer, nachdem es gegen einen Baum abseits des rechten Straßenrands fuhr.

Dem Fahrer war es auf Grund seiner Verletzungen nicht möglich, sich von alleine zu befreien, doch durch Alexander Mihms Hilfe gelang es ihm, rechtzeitig aus dem brennenden Fahrzeug zu entkommen und sich in Sicherheit zu bringen. Er war direkt nach dem Zusammenprall stehengeblieben, um dem Insassen zu helfen. Die Einsatzkräfte vor Ort vermuteten, dass Alexander Mihms vorbildliches Verhalten dem Mann das Leben rettete.

"Nachdem ich wieder im Auto saß und weitergefahren bin, realisierte ich, was gerade passiert war", sagt er im Nachhinein. "Ich würde jederzeit wieder anhalten, um zu helfen." Dank Alexander Mihms sofortiger Hilfe konnte der Fahrer das in Flammen stehende Fahrzeug verlassen und dem Feuer entkommen.

Für sein mutiges und selbstloses Handeln wurde Alexander Mihm zum "Held der Straße" des Monats April gekürt.